„Brandenburg, Kolonialismus und Afrikabilder“

Achtung bis 03.07. anmelden, ansonsten heißt es durchs Fenster von draußen reinschauen!
(Siehe auch ganz unten)

Seminarprogramm

„Brandenburg, Kolonialismus und Afrikabilder“

Veranstaltung der Berlin-Brandenburgischen Auslandsgesellschaft e.V., dem Verbund Entwicklungspolitischer Nichtregierungsorganisationen Brandenburgs e.V. in Zusammenarbeit mit dem Filmmuseum Potsdam
Am 11.Juli 2009; im Vereinshaus der BBAG e.V., Schulstraße 8 b, 14482 Potsdam

Die Auseinandersetzung mit dem Kolonialismus, insbesondere mit der Kolonialpolitik von Brandenburg / Preußen, sollte Bestandteil einer demokratischen Erinnerungskultur sein.
Das weithin unbeachtete Kapitel der Verstrickungen des Landes in den transatlantischen Sklavenhandel sowie in koloniale Eroberungen des Deutschen Reiches im 19. Jahrhundert soll mit dem Seminar eine kritische öffentliche Auseinandersetzung finden.
Insbesondere angesichts von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit sind aktuelle Herausforderungen für diesbezügliche Öffentlichkeitsarbeit, Bildung und Entwicklungspolitik zu diskutieren sowie Handlungsansätze für verschiedene Akteure aufzuzeigen. Dafür werden u.a. historische wie aktuelle Lebensumstände schwarzer Menschen in Deutschland zwischen Rassismus und Integration in Wort und Bild deutlich gemacht.

Programm:

10:30 – 10:45 Uhr Begrüßung und Eröffnung durch Kilian Kindelberger (BBAG e.V.)
10:45 – 12:15 Uhr Geschichte „glokal“ – Brandenburg-Preußens Anteil am transatlantischen Sklavenhandel.
Referat: Christian Kopp (Berlin Postkolonial e.V.)
Die Aktualität des Themas. Rassismus heute.
Referat: Lawrence Oduro-Sarpong (Antirassismustrainer)
Diskussion
12:15 – 13:00 Uhr Mittagspause mit Imbiss
13:00 – 14:15 Uhr „Verkaufte Seelen – der Große Kurfürst und die Sklaven“
Film von Gorch Pieken und Christian Schumacher
14:15 – 15:00 Uhr Filmgespräch mit dem Regisseur (angefragt)
15:00 – 15:15 Uhr Kaffeepause, u.a mit Infos zum Fairen Brandenburger Partnerkaffee aus Tansania
15:15 – 16:00 Uhr Das koloniale Bild vom Schwarzen – ideologische
Voraussetzung für die (anhaltende) Diskriminierung
Impulsreferat: Timo Kiesel (glokal e.V.)
Diskussion;
16:00 – 16:45 Uhr MigrantInnen in der entwicklungspolitischen und antirassistischen Bildungsarbeit. Neue Bündnisse in Brandenburg und Berlin?
Marianne Ballé Moudoumbou (PAWLO-Germany e.V. i.Gr.)
16:45 – 17:00 Uhr Resümee des Seminars
Uwe Prüfer (VENROB e.V.)

18 Uhr im Filmmuseum Potsdam, Breite Strasse 14:
Themenrelevanter Film: „Eine Kopfjagd“ R.Martin Baer, 54 min
Filmgespräch mit dem Regisseur (angefragt)

TN-Beitrag inklusive Eintritt Film: 5,- € /erm. 3,-€

Um Anmeldung bis zum 03.Juli 2009 wird gebeten unter: info@venrob.org; Tel. 0331-7048966